Heizflächen

Es gibt drei Arten von Heizflächen: Heizkörper, Fußbodenheizung und Wandheizung. Hier die wesentlichen Eigenschaften zusammengefasst:

Heizkörper geben ihre Energie durch Erwärmung der Umgebungsluft (Konvektion) und über Strahlungswärme (Radiation) ab. Je nach Bauform überwiegt die eine oder andere Übertragungsform. So geben Röhrenheizkörper und Plattenheizkörper überwiegend Strahlungswärme ab und Konvektoren (Mehrlagig oder mit Wärmeblechen) überwiegend direkt über den Kontakt mit der Luft. Es gibt überdies eine Sonderform, den s.g. Tieftemperaturheizkörper (oder Wärmepumpenheizkörper), dieser kann mit sehr niedrigen Temperaturen betrieben werden. Heizkörper werden in den unterschiedlichsten Formen und Farben hergestellt und können so passend für jeden Raum und Stil ausgewählt werden.

Für Fußboden- und Wandheizungen werden die Fußbodenflächen und/oder die Wandflächen eines Raums genutzt und mit wärmeführenden Leitungen versehen. Diese s.g. Flächenheizungen kommen mit sehr niedrigen Temperaturen aus und eignen sich daher hervorragend für Wärmepumpen oder auch Brennwertheizungen. Es gibt Systeme mit niedrigem Aufbau für die nachträgliche Einbringung in Bestandsgebäude.

In unserem Onlineshop finden Sie Systeme von Premium-Herstellern für jeden Zweck!   

Es gibt drei Arten von Heizflächen: Heizkörper , Fußbodenheizung und Wandheizung . Hier die wesentlichen Eigenschaften zusammengefasst: Heizkörper geben ihre Energie durch Erwärmung der... mehr erfahren »
Fenster schließen
Heizflächen

Es gibt drei Arten von Heizflächen: Heizkörper, Fußbodenheizung und Wandheizung. Hier die wesentlichen Eigenschaften zusammengefasst:

Heizkörper geben ihre Energie durch Erwärmung der Umgebungsluft (Konvektion) und über Strahlungswärme (Radiation) ab. Je nach Bauform überwiegt die eine oder andere Übertragungsform. So geben Röhrenheizkörper und Plattenheizkörper überwiegend Strahlungswärme ab und Konvektoren (Mehrlagig oder mit Wärmeblechen) überwiegend direkt über den Kontakt mit der Luft. Es gibt überdies eine Sonderform, den s.g. Tieftemperaturheizkörper (oder Wärmepumpenheizkörper), dieser kann mit sehr niedrigen Temperaturen betrieben werden. Heizkörper werden in den unterschiedlichsten Formen und Farben hergestellt und können so passend für jeden Raum und Stil ausgewählt werden.

Für Fußboden- und Wandheizungen werden die Fußbodenflächen und/oder die Wandflächen eines Raums genutzt und mit wärmeführenden Leitungen versehen. Diese s.g. Flächenheizungen kommen mit sehr niedrigen Temperaturen aus und eignen sich daher hervorragend für Wärmepumpen oder auch Brennwertheizungen. Es gibt Systeme mit niedrigem Aufbau für die nachträgliche Einbringung in Bestandsgebäude.

In unserem Onlineshop finden Sie Systeme von Premium-Herstellern für jeden Zweck!   

Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zuletzt angesehen